Category

Wifi

Gratis Wifi! Saisonbeginn, auch für Kriminelle.

By | Wifi

Wir alle freuen uns auf den Schnee. Die Einheimischen, die Touristen, besonders die Liftbetreiber. Und wie es halt so gang und gebe ist in den Tourismusorten wird  überall mit “Gratis Wifi” der Kunde angelockt. Sei es beim Apres Ski auf 2000 Meter oder dann beim Glühweinstandl im Tal. Doch wie einfach hier die Daten von jemand Kriminellen abgefangen werden kann ist vielen nicht bewusst. Man muss hier zwischen 2 Angriffsmethoden unterschieden.

  1. AKTIV: Man in the Middle: Hier wird bewusst eine Wifi Hotspot angeboten mit den selben, oder ähnlichen Details wie der Open Hotspots des Betreibers. Der User verbindet sich zu diesem “Kriminellen Netzwerk” und wird dann weiter zum regulären Hotspot geleitet. Alles was darin übertragen wird, wird von den Betrügern abgefangen. Deswegen “Man in the Middle”.
  2. PASSIV: Sniffers in unverschlüsstelten Netzwerken: Das ist die einfachere Methode. Mit Netzwerk Protokol Analyzers wie z.Bsp. Wireshark lassen sich die Daten abfangen. Wireshark ist eins der meist benutzen Tools in diesem Gebiet. Der Betrüger verbindet sich einfach zum unverschlüsselten Netzwerk und lässt mal alles protokollieren.

 

Wie kann ich mich schützen:

  • Einen VPN (Virtuelle Private Netzwerkverbindung) benutzen. Ich persönlich benutze Private Internet Access.
  • SSL Verbindungen – Immer HTTPS verwenden im Browser einstellen
  • Wifi ausschalten wenn nicht notwendig
  • Ungeschützte Netzwerke, aber auch geschützte WIFI Verbindungen (in Hotels, Bars etc.) meiden. Es zahlt sich nicht aus. 🙂 Das ist leichter gesagt als getan. Ich weiß.